Aktuelles

Kommende Veranstaltungen:

 

 

Der auf 26. Mai vorgesehene Anlass
ist aufgrund der aktuellen Situation in der Schweiz abgesagt.
 

 

26. Mai 2020
19.00 Uhr im Coalmine Café Winterthur

"Beziehungen Schweiz – EU:
wie weiter?"

Gastreferent: Staatssekretär Roberto Balzaretti,
Dr. iur., EDA, Bern

Eine spätere Durchführung zu gegebener
Zeit ist denkbar, Datum steht noch keines fest.

 

**************************** 

Der konstitutionelle Sonderweg der Schweiz

Ein Blick auf die von anderen europäischen Staaten abweichende Staatsstruktur  

Eine Studie der Arbeitsgruppe «Demokratie und Rechtsstaat», verfasst im Wintersemester 2020 von RA Dr. iur. Dr. iur. h.c. Roberto Bernhard, Winterthur, RA Dr. iur. Ulrich Weiss, Winterthur und Dr. oec. publ. Hansrudolf Kübler, Wallisellen. Die Arbeitsgruppe ist aus eigener Initiative von Mitgliedern der Neuen Helvetischen Gesellschaft Winterthur entstanden.
(Die Studie als PDF)

****************************

Subjektive Eindrücke
als Versuch zu Denkanstössen

 

Lehren aus der Coronavirus-Krise. von Roberto Bernhard, Dr. iur. Dr. iur. h.c., NHG Winterthur.
(Der Beitrag als PDF)

 

****************************

Über die Tagesaktualität hinaus - Gedanken zu Zeitfragen

 

Die Neue Helvetische Gesellschaft als Solidaritätsbewegung. Darauf Bezug nehmend auch in der kritischen Situation, welche die Virus-Pandemie hervorgerufen hat, haben wir im Folgenden eine Reihe von Antworten, also von Beispielen, herausgesucht; von Roberto Bernhard, Dr. iur. Dr. iur. h.c., NHG Winterthur.
(Der Beitrag als PDF)

 

Solidarität, Disziplin, Augenmass und Aufmunterung. Bedarfsartikel heutigen Verhaltens; von Roberto Bernhard, Dr. iur. Dr. iur. h.c., NHG Winterthur.
(Der Beitrag als PDF)

 

Gelungene Ersetzung fehlender Erwachsener durch Jugendliche. „Rufst du, mein Vaterland?“ Als es 1940 rief, kamen sie; von Roberto Bernhard, Dr. iur. Dr. iur. h.c., NHG Winterthur.
(Der Beitrag als PDF) 

 

Ein Staatsvolk benötigt auch die Erinnerung an positive Leistungen.Kritischer Patriotismus steht zu nationalem Fehlverhalten, gedenkt aber auch des Wohlgelungenen; Hinweise von Roberto Bernhard, Dr. iur. Dr. iur. h.c., NHG Winterthur.
(Der Beitrag als PDF) 

 

Bis am Abend war niemand mehr obdachlos. Positive Schweizer Leistungen: Ein weiteres Beispiel - Kaderfrauen waren noch unüblich, doch Els Peyer-von Waldkirch als Leiterin der Schaffhauser Obdachlosenhilfe schaffte Grosses; von Roberto Bernhard, Dr. iur. Dr. iur. h.c., NHG Winterthur
(Der Beitrag als PDF)

 

Das Recht darf nicht kryptisch bleiben Überlegungen zur sogenannten Crypto-Affäre; von Roberto Bernhard, Dr. iur. Dr. iur. h.c., NHG Winterthur
(Der Beitrag als PDF)

 

 

  

   

   

  

... Und ein Blick zurück: 

 

In Zürich am 14. Dezember 2019

Jubiläumsanlass "Wir sind Carl Spitteler"

 

Die Höhepunkte in 18 Minuten:
Der Film zur Veranstaltung

 

                   

 


 
 

Dr. Wolf Linder, em. Prof. für Politikwissenschaften Unversität Bern:
"Die Stimmen der Dichter und Denker in der Politik".> Rede

 
 
Bundespräsident Ueli Mauer im Gespräch mit Ehrenmitglied Dr. Roberto Bernhard.
 
> Rede Ueli Maurer (Gedanken zu Carl Spitteler)
 
Beitrag zum Carl Spitteler Gedenkjahr von
Roberto Bernhard, 2019
(>PDF)
 

Gedanken von Roberto Bernhard im Nachgang
zur Veranstaltung «Wir sind Carl Spitteler»
vom 14. Dezember 2019 in Zürich (>PDF)

  

****************************

In Winterthur am 3. März 2020

Dr. Claude Longchamp spricht im Coalmine Café zum Thema «Politische Partizipation: das Zauberwort der Demokratie in der Schweiz»

 

Der Politikwissenschafter verstand es in seiner vitalen Art, die komplexe Thematik differenziert und packend zu präsentieren.(>Die Unterlagen zum Referat als PDF)